Akutmedizin

Medizinischer Notfall, Notfallspiegelung, dringender Behandlungswunsch?
Im Notfall sind wir für Sie da!

Tel.: (040) 22 94 94 94
  • Wichtige Unterscheidung: Akutmedizin & Terminpraxis
    Akuttermine vergeben wir ausschließlich für medizinische Notfälle. Für die allgemeine ärztliche Versorgung vereinbaren Sie bitte immer einen regulären Sprechstundentermin. Nur so können wir Wartezeiten für unsere Einbestellpraxis minimieren. 
     

     

Folgende schwerwiegende Akutsymptome rechtfertigen beispielsweise einen Akuttermin

  • Hohes Fieber
  • akute Kreislaufschwäche
  • starke akute Schmerzen
  • Blut im Stuhl ohne ärztlich festgestellte Blutungsquelle
  • neu aufgetretener und über mehrere Tage anhaltender Durchfall
  • neu aufgetretene oder zunehmende Schluckstörung
  • erheblicher Gewichtsverlust
  • Beschwerden nach einer Endoskopie 
  • Per GESETZ berechtigt auch ein Überweisungsschein Ihres Hausarztes mit Vermerk "HAUSARZT VERMITTLUNGSFALL / AKUTES KRANKHEITSBILD" zur Vergabe eines Akuttermins

Bitte rufen Sie zur Vereinbarung eines kurzfristigen Akuttermins immer vorab in unserer Praxis an. Bitte nennen Sie Ihr Akutsymptom und fragen Sie nach einem Akuttermin. 

Aus aktuellem Anlass weisen wir darauf hin, dass Akuttermine KEINESFALLS zur Erörterung von Fremdbefunden, zur Zweitbegutachtung oder bei unklarer chronischer Symptomatik gedacht sind - in diesem Fall findet trotz Terminvergabe kein Akut-Arztgespräch statt.

 

Bei folgenden Alarmsymptomen rufen Sie bitte sofort den Notarzt

Tel.: 112
  • Akutes Bluterbrechen
  • Akuter Brustkorbschmerz, ggf. auch mit Ausstrahlung in den Rücken oder den linken Arm
  • Akute Atemnot
  • Akute Lähmung
  • Akute Sehstörung oder Sprachstörung
  • Akute schwerste Kopfschmerzen
  • Benommenheit oder Bewusstlosigkeit
  • Kreislaufkollaps

Außerhalb unserer Sprechzeiten wenden Sie sich bitte an

  • die bundesweit gültige Notfall Hotline Tel.: 116 117
  • einen privatärztlichen Bereitschaftsdienst
  • die Notfallaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses
  • Wunschbehandlung für Selbstzahler und Privatpatient(inn)en

    Als Selbstzahler/in und Privatpatient/in erhalten sie kurzfristig Ihren Wunschtermin zur Sprechstunde und für gewünschte Untersuchungen (z.B. Ultraschall, Magenspiegelung, Darmspiegelung, Magen & Darm-Doppeluntersuchung in einem Untersuchungsgang).

    Nutzen Sie hierfür bitte die VIP-Telefonnummer: (040) 22 94 94 9 22.

    Selbstzahler-Magenspiegelung für gesetzlich versicherte Patient(inn)en:
    Die gesetzlich Versicherungen übernehmen leider keine Behandlungskosten für eine Magenspiegelung im Rahmen der allegmeinen Gesundheitsvorsorge bzw. als Wunschleistung bei Krankheitsängsten oder zur regelmäßigen Kontrolle bei Magenbeschwerden oder Sodbrennen ohne fachärztlich festgestellte medizinische Notwendigkeit.

    Die Privatärzte unserer Praxis bieten Ihnen gerne kurzfristig eine Magenspiegelung als Selbstzahler-Untersuchung (Abrechnung nach gültiger GOÄ), wir informieren Sie gerne über die anfallenden Kosten.

    Dieses Angebot gilt auch für Magenspiegelungen zu einem Wunschzeitpunkt aus individuellen Gründen, z.B. „vor dem Urlaub“ bzw. „kurzfristig in einem engen gewünschten Zeitfenster“.